Neuigkeiten der 1. Mannschaft


Seite 1 / 10

Ein gebrauchter Tag

20. November 2017 | 1. Mannschaft

Es gibt solche Tage, da will einfach nichts klappen. Einen solchen hatten unsere Spieler der ersten Mannschaft gegen Oestereiden erwischt. Von Beginn an stand man neben sich und das Resultat war eine unterirdisch schlechte Mannschaftsleistung. So verlor man zurecht mit 0:6 und man durfte sich beim Gegner bedanken, dass es bei diesem Ergebnis blieb. Nun heißt es Mund abwischen, dreimal schütteln und es im nächsten Spiel wieder besser machen. 

geschrieben von Manuel Schröder


Remis in Hörste

29. Oktober 2017 | 1. Mannschaft

Vor dem Spiel hätte unser Trainer sicherlich ein Remis blanko unterschrieben. Am Ende ist es einfach nur ärgerlich. Unsere erste Mannschaft kam gut ins Spiel und im Verlauf der ersten Halbzeit neutralisierten sich beide Mannschaften ein wenig. Beide Teams zeigten auf dem tiefen Geläuf eine taktisch gute Leistung. So ging es torlos in die Kabine. Im zweiten Durchgang gingen unsere Jungs in der 64. Minute durch Kevin Bergamo nicht unverdient in Führung. Bis drei Minuten vor Schluss sah man wie der sichere Sieger aus. Klar, Hörste erhöhte in der Schlussphase den Druck, doch unsere Jungs hielten gut dagegen. Aber in der 87. Minute kam Hörste doch noch zum Ausgleich. Ärgerlich für unser Team. Dennoch: Es geht aufwärts und das ist die gute Nachricht!

img-20171029-wa0003_400

geschrieben von Manuel Schröder


Schützenfest am Kranenkasper

23. Oktober 2017 | 1. Mannschaft

Die erste Mannschaft konnte ihr Heimspiel gegen Sichtigvor deutlich mit 6:1 gewinnen. Im ersten Durchgang sah es nicht nach einem Schützenfest aus. Auf einem matschigen Boden war es schwer sehenswerten Fußball zu spielen. Das sah man dem Spiel auch an. Dennoch war unsere Mannschaft mehr als nur bemüht den Zuschauern etwas zu bieten. In der 12. Minute war es Giuseppe la Mendola, der unser Team in Führung schoss. Doch mit zunehmender Spieldauer flachte das Spiel etwas ab. Die Gäste agierten nur mit langen Bällen und unsere Spieler verwalteten mehr und mehr die Führung. Wie aus dem Nichts dann der Ausgleich der Gäste in der 36. Minute. Als alle Welt mit einem Abseitspfiff rechnete, immerhin zwei Spieler inklusive des Torschützen standen sehr klar im Abseits, dachte sich scheinbar der Schiedsrichter, dass dem Spiel ein Treffer gut zu Gesicht stehen könnte. Mit diesem Remis ging es dann in die Halbzeit. 

Im zweiten Durchgang entwickelten unsere Spieler mehr Zug zum Tor. Die Einwechselung von Leonit Zuzaku, morgens noch mit der A-Jugend im Einsatz, sollte die Schlüsselszene des Spiels werden. Erst zwei Minuten auf dem Platz markierte er in der 57. Minute das 2:1 als er Freund und Feind umkurvte. Nur drei Minuten später dann das 3:1 durch eben diesen A-Jugendlichen. Das 4:1 in der 63. Minute durch Cüneyt Süryel per Foulelfmeter war letztlich die Entscheidung. Doch das klare Ergebnis täuscht ein wenig darüber hinweg, dass die Gäste dennoch durch ihre Diagonalbälle gefährlich blieben. Unser Team hatte mit der Führung im Rücken große Lücken preisgegeben. Am Ende durften sich Patrick Haensel und noch einmal Leonit Zuzaku in die Torjägerliste eintragen und so stand es am Ende 6:1. 

Ein wichtiger Sieg für das Team, dass so nach und nach in ruhigere Fahrwasser der Kreisliga A klettert. Mit 10 Punkten ist man so im unteren Mittelfeld der Liga angekommen und belegt nun den 10. Tabellenplatz. 

 

2017__10__erste_gegen_sichtigvor_400

geschrieben von Manuel Schröder


Befreiungsschlag

16. Oktober 2017 | 1. Mannschaft

Die erste Mannschaft hat das Siegen nicht verlernt und kann gegen Schmerlecke 2:1 gewinnen. Das war ein hartes Stück Arbeit, was unser Team da zu leisten hatte. Schmerlecke war der unangenehme Gegner den das Trainerteam erwartet hatte. Zwar war die Kiala-Elf von Beginn an um Spielkontrolle und bemüht, doch der Gegner hatte zunächst die etwas besseren Chancen. So war es nach 12 Minuten unserem Keeper Gialu Santomauro zu verdanken, dass es noch 0:0 stand. Doch mit zunehmender Spieldauer wurden unsere Jungs besser und erspielten sich ein Übergewicht. In der 29. Minute durfte dann gejubelt werden, als Cüneyt Süryel Max Spies wunderbar in die Tief schickte und dieser uneigennützig für Leonit Zuzaku quer legte. 1:0 und das nicht unverdient. Direkt nach Wiederanpfiff traf Lukas Slusarz zum 2:0. In der Folgezeit vergaben wir einige gute Möglichkeiten zum 3:0. Am Ende wurde es aber noch einmal richtig spannend. In der 80. Minute gelang den Hausherren das 1:2 und die Schlussphase war dann von Dramatik geprägt. Nach gefühlten 110 Minuten wurde dann das Spiel auch endlich abgepfiffen. 

geschrieben von Manuel Schröder


Pokalaus in Horn

08. Oktober 2017 | 1. Mannschaft

Die erste Mannschaft muss nun leider auch im Pokal die Segel streichen. In einem ausgeglichenen Spiel verlor man am Ende mit 5:2 gegen Horn. 

Nach einem derartig deutlichen Ergebnis sah es lange Zeit nicht aus. Cüneyt Süryel brachte unser Team in der 11. Minute in Führung. Fünf Minuten später dann der Ausgleich der Hausherren. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeit. 

Im zweiten Durchgang kam unser Team etwas besser ins Spiel als der Gegner. Man hatte leichte Feldvorteile, doch das erste Tor schoss Horn in der 69. Minute. Etwas überraschend zu diesem Zeitpunkt. Doch unser Team hatte die richtige Antwort parat. Nur vier Minuten später war es Hayati Cenikoglu, der den Ausgleich erzielte. Nun schienen sich eigentlich alle auf eine Verlängerung einzustellen. Doch Horn konnte sich in der 78. Minuten über unsere rechte Seite durchsetzen und aus dem Halbfeld fand eine mustergültige Flanke im Zentrum einen Abnehmer. 3:2 für Horn. In den nächsten 8 Minuten war Horn dann noch zweimal erfolgreich, so dass es am Ende ein viel zu hoher Sieg für die Hausherren zu Buche stand. 

geschrieben von Manuel Schröder

Seite 1 / 10