Neuigkeiten der 1. Mannschaft


Seite 1 / 9

Befreiungsschlag

16. Oktober 2017 | 1. Mannschaft

Die erste Mannschaft hat das Siegen nicht verlernt und kann gegen Schmerlecke 2:1 gewinnen. Das war ein hartes Stück Arbeit, was unser Team da zu leisten hatte. Schmerlecke war der unangenehme Gegner den das Trainerteam erwartet hatte. Zwar war die Kiala-Elf von Beginn an um Spielkontrolle und bemüht, doch der Gegner hatte zunächst die etwas besseren Chancen. So war es nach 12 Minuten unserem Keeper Gialu Santomauro zu verdanken, dass es noch 0:0 stand. Doch mit zunehmender Spieldauer wurden unsere Jungs besser und erspielten sich ein Übergewicht. In der 29. Minute durfte dann gejubelt werden, als Cüneyt Süryel Max Spies wunderbar in die Tief schickte und dieser uneigennützig für Leonit Zuzaku quer legte. 1:0 und das nicht unverdient. Direkt nach Wiederanpfiff traf Lukas Slusarz zum 2:0. In der Folgezeit vergaben wir einige gute Möglichkeiten zum 3:0. Am Ende wurde es aber noch einmal richtig spannend. In der 80. Minute gelang den Hausherren das 1:2 und die Schlussphase war dann von Dramatik geprägt. Nach gefühlten 110 Minuten wurde dann das Spiel auch endlich abgepfiffen. 

geschrieben von Manuel Schröder


Pokalaus in Horn

08. Oktober 2017 | 1. Mannschaft

Die erste Mannschaft muss nun leider auch im Pokal die Segel streichen. In einem ausgeglichenen Spiel verlor man am Ende mit 5:2 gegen Horn. 

Nach einem derartig deutlichen Ergebnis sah es lange Zeit nicht aus. Cüneyt Süryel brachte unser Team in der 11. Minute in Führung. Fünf Minuten später dann der Ausgleich der Hausherren. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeit. 

Im zweiten Durchgang kam unser Team etwas besser ins Spiel als der Gegner. Man hatte leichte Feldvorteile, doch das erste Tor schoss Horn in der 69. Minute. Etwas überraschend zu diesem Zeitpunkt. Doch unser Team hatte die richtige Antwort parat. Nur vier Minuten später war es Hayati Cenikoglu, der den Ausgleich erzielte. Nun schienen sich eigentlich alle auf eine Verlängerung einzustellen. Doch Horn konnte sich in der 78. Minuten über unsere rechte Seite durchsetzen und aus dem Halbfeld fand eine mustergültige Flanke im Zentrum einen Abnehmer. 3:2 für Horn. In den nächsten 8 Minuten war Horn dann noch zweimal erfolgreich, so dass es am Ende ein viel zu hoher Sieg für die Hausherren zu Buche stand. 

geschrieben von Manuel Schröder


Kreispokal am Donnerstag

04. Oktober 2017 | 1. Mannschaft

Am morgigen Donnerstag spielt unsere erste Mannschaft gegen RW Horn in der zweiten Runde des Kreispokals. Anstoß ist um 19:30 Uhr am Kranenkasper. 

geschrieben von Manuel Schröder


K.O. in der Schlussphase

04. Oktober 2017 | 1. Mannschaft

Es schien nach dem Erfolg gegen Dedinghausen, als könnte unsere erste Mannschaft das Ruder in dieser Saison herumreißen, doch am Ende stand man wieder mit leeren Händen da. 

Stark kam man in Stirpe in die Partie und hatte alles im Griff. Cüneyt Süryel besorgte die 1:0-Pausenführung, die gut und gerne hätte höher ausfallen können, doch beste Chancen blieben ungenutzt. Im zweiten Durchgang merkte man, dass der angeschlagene Maxi Spies zur Pause in der Kabine blieb. Man war nicht mehr so drückend überlegen und Stirpe konnte in der 57. Minute ausgleichen. Etwas überraschend zu diesem Zeitpunkt. Doch unsere Jungs hatten die richtige Antwort parat. Maurizio Gatto traf nur 7 Minuten später zum 2:1 nach toller Vorarbeit von Cüneyt Süryel. Danach folgten viele personelle Umstellungen in unserem Spiel und wir verloren mehr und mehr den Faden. Das 2:2 in der 81. Minute war die logische Konsequenz, denn Stirpe kam ab der 75. Minute mehr und mehr besser ins Spiel. Das 2:3 mit dem Schlusspfiff war dann für alle SCer mehr als bitter. Am Ende muss sich das Team den Vorwurf gefallen lassen im ersten Durchgang den Sack nicht zugemacht zu haben. Unter dem Strich eine unverdiente Niederlage, denn man war zumindest 70 Minuten die klar bessere Mannschaft. 

geschrieben von Manuel Schröder


Den Schalter umlegen

19. September 2017 | 1. Mannschaft

So richtig hat es unsere erste Mannschaft noch nicht geschafft den Schalter endgültig umzulegen. Nachdem sie in Lipperode eine ansprechende Leistung bot, konnte sie gegen Mönninghausen nicht ihre 100% abrufen. Bereits nach 5 Minuten gingen die Mönninghauser in Führung und kurz vor der Pause dann das 2:0. Unsere Jungs machten ihre Aufgabe ordentlich, aber richtig zwingend wurde man nicht. Als dann die Gastgeber in der 56. Minute auf 3:0 davon zogen, war der Drops praktisch gelutscht. Der Anschlusstreffer in der 86. Minute von Patrick Haensel kam einfach zu spät.

geschrieben von Manuel Schröder

Seite 1 / 9