Spielberichte der 2. Mannschaft

Seite 1 / 3

Über den Kampf zum Sieg

01 April 2012 | 2. Mannschaft - Meisterschaftsspiel von Jörg Schmitz

Die Ansage des Trainers war deutlich und wurde von der Zweiten gut umgesetzt. Gegen einen immer am Limit kämpfenden Gegner aus Esbeck verstand es die Reserve des SCL sich am Ende nicht unverdient mit 3:2 durchzusetzen. Wündisch in der 26.Minute zum 0:1 per Kopf und Haensel mit Volleyabnahme einer gut gezirkelten Schmitz-Flanke sorgten für die 2:1 Führung, ehe wiederum Wündisch mit seinem 2.Treffer nach dem 2:2 Ausgleich den Siegtreffer besorgte. Kompliment an die Mannschaft, die durch eine geschlossene Mannschaftsleistung überzeugen konnte. Sicherlich geht es noch besser, aber nach der Serie von Niederlagen war dieser Auswärtssieg ungemein wichtig für das Team, so Trainer Jörg Schmitz. ...

mehr zum Spiel Über den Kampf zum Sieg

Den Kampf angenommen

13 November 2011 | 2. Mannschaft - Meisterschaftsspiel von Jörg Schmitz

Ist schon komisch ! Da hatte die Reserve von Dedinghausen mit wenigstens 5 Stammspielern der Ersten aufgerüstet und die Zweite antwortet mit Kampf und Einsatz. Am Ende war es sicherlich glücklich, daß ein Dedinghauser Spieler das Leder über die eigene Linie bugsierte, aber das ist dann auch egal. Endlich mal wieder ein Dreier, der richtig gut tut. Wir bleiben oben dran, so ein zufriedener Coach, dem das Spiel mächtig an die Substanz ging und am Ende des Spiels sogar in einem Wutausbruch gegen den Referee endete, bestraft mit dem Zuschauerdasein aus der Ferne ! Der Truppe sei ein großes Lob gezollt, die auf wichtige Spieler verzichten mußten. Neben einer geschlossenen guten Mannschaftsleistung, in der Delbeck und Söbbeke herausragten, konnte sich Keeper Patrick Grau durch Glanzparaden auszeichnen. ...

mehr zum Spiel Den Kampf angenommen

Pflichtsieg der Zweiten

01 November 2011 | 2. Mannschaft - Meisterschaftsspiel von Jörg Schmitz

Am Ende hieß es 4:0 für die Zweite gegen die Reserve aus Rüthen. Ohne Sleiman, Augustin und Canabal, die in der Ersten aushelfen mußten, gelang Innocenti die Führung in der 22.Minute, die Haensel in der 34.Minute ausbaute. Lengacher, mit dem wohl schönsten Tor des Tages in der 56.Minute und wiederum Innocenti in der 67.Minute sorgten für den Endstand. 3 Punkte im Sack, mehr aber auch nicht, so Trainer Schmitz, denn ein stärkerer Gegner hätte heute nicht kommen dürfen. Ein clevereres Team hätte die eklatanten Fehler der SCLer besser für sich genutzt. Die Trainingseinheiten in dieser Woche finden am Donnerstag und Freitag um 18.30 Uhr statt. ...

mehr zum Spiel Pflichtsieg der Zweiten

1:0 verloren

09 October 2011 | 2. Mannschaft - Meisterschaftsspiel von Jörg Schmitz

Die erste halbe Stunde war die Mannschaft gut im Spiel, das auf hohem Niveau stand und durch viel Tempo bestimmt wurde. Pech für den SCL, als Ahmed Sleiman in der 15.Minute nur den Pfosten traf  und wenig später freistehend über den Ball semmelte. Die Defensivarbeit der Außenverteidiger Delbeck und Augustin war gut und die beiden Sechser Wündisch und Söbbeke trieben das Spiel immer wieder nach vorne. Im Mittelfeld kamen die Außenpositionen Haensel und Lengacher immer wieder gut nach vorne und Canabal verteilte zunächst die Bälle ordentlich. Sleiman und Sarymow setzten vorne immer wieder nach, erspielten sich aber keine klaren Chancen. So fiel dann in der 30.Minute das Tor des Tages, als ein abgefälschter Schluß im langen Eck landete und Keeper Lange dabei noch wegrutschte. Von da an war der Spielfluß auf beiden Seiten weg und es gab in der 2.Halbzeit mehr Chancen für die Badedörfler, die die auf ...

mehr zum Spiel 1:0 verloren

Schmitze behält die Nerven

06 October 2011 | 2. Mannschaft - Meisterschaftsspiel von Jörg Schmitz

In der 88.Spielminute zeigte der Unparteiische für den SCL auf den Punkt, nachdem Lukas Ostkamp im Strafraum gefoult worden war. Ein paar Schulterklopfer der Mannschaftskollegen und Daniel Schmitz verwandelte souverän zum vielumjubelten 3:2 für die Zweite. Nach einer kurzen, aber deutlichen Ansprache vor dem Spiel zeigte die Zweite, daß mit ihr weiter zu rechnen ist, denn von den letzten schwachen Auftritten war nichts mehr zu spüren. Nach 8 Minuten hieß es zwar 1:0 für die Gäste, aber Sleiman mit einem wuchtigen Kopfball nach Einwurf von Canabal sorgte für den Ausgleich in der 13.Minute. Im Anschluß sorgte dann Wündisch mit einem satten Drehschuß in die lange Ecke für die 2:1 Pausenführung. Ich weiß garnicht, warum Erwitte so weit unten steht, stellte der Lippstädter Coach fest, denn sie brachten die Gästeabwehr ein ums andere Mal in Verlegenheit und konnten in der 54.Minute nach einem Freisto ...

mehr zum Spiel Schmitze behält die Nerven

Seite 1 / 3