Neuigkeiten - Archiv


Seite 1 / 99

Remis zum Auftakt

13. August 2017 | 2. Mannschaft

Mit einem 2:2-Unentschieden startete unsere zweite Mannschaft in die neue Saison. Das Team, das in dieser Saison von Manuel Schröder und Markus Halm betreut wird, hinterließ dabei einen guten Eindruck in Hirschberg. 

Dabei zeigten unsere Kicker keinerlei Scheu vor dem roten Teppich der Hausherren und agierten im ersten Durchgang aus einer gut organisierten Defensive heraus. Mit zunehmender Spieldauer war man das bessere Team und hatte auch die besseren Chancen. Vor allem über die rechte Seite ging vor der Pause so einiges, aber der Hirschberger Keeper oder das mangelnde Zielwasser ließen unsere Jungs nicht jubeln. Kurz vor der Pause gingen die Gastgeber nach einer Standartsituation mit 1:0 in Führung. Dennis Haase hatte sich am zweiten Pfosten davon geschlichen und konnte ohne Mühe ins lange Eck köpfen (43.). 

Im zweiten Durchgang versuchten unsere Farben auf den Ausgleich zu drücken, doch nach einer kurzen Drangphase mussten die ersten Wechsel erfolgen. Das sorgte für einen kleinen Bruch im Spiel und Hirschberg setzte den einen oder anderen Konter. Nach 70 Minuten hätten unsere Jungs den Ausgleich mittlerweile verdient gehabt, hatte man doch mehr Ballbesitz, doch die klaren Torchancen fehlten in dieser Phase des Spiels. Es kam wie es kommen musste: in der 77. Minute schoss Maximilian Herbst aus 18 Metern trocken ab und Olli Schmidt bekam das Geschoss an seine Fußspitze. Die Folge war eine Bogenlampe, die sich in aller Seelenruhe ihren Weg in den Knick suchte. Doch unsere Jungs zeigten eine tolle Moral und gaben in den letzten 10 Minuten alles, was noch ging. Und am Ende wurde der Aufwand belohnt. Erst Fabi Halm mit seinem Anschlusstor in der 86. Minute und dann zwei Minuten später der vielumjubelte Ausgleich durch Hayo Cenikoglu, der mustergültig mit einem diagonalen Pass von Louis in Szene gesetzt wurde. 

"Ich bin stolz auf die Mannschaft, denn sie hat Moral bewiesen! Sie hat zu jedem Zeitpunkt an sich geglaubt und jeder hat sein letztes Hemd auf dem Platz gegeben. Ich bin froh, dass sie sich am Ende belohnen konnte! Es macht Spaß zu sehen, dass hier ganz langsam, aber kontinuierlich eine Mannschaft zusammen wächst, die füreinander einsteht. Ein besonderer Dank auch an die erste Mannschaft, die uns personell unterstützt hat, um die Urlaubszeit ein wenig zu überbrücken." Mit einem Augenzwinkern fügte der Trainer und heutige Torwart hinzu: "Wer weiß wie wir mit einem guten Torwart heute gespielt hätten!"Wink

geschrieben von Manuel Schröder


Sieg und Niederlage

31. Juli 2017 | 1. Mannschaft

Die erste Mannschaft sucht noch nach der richtigen Balance zwischen Offensive und Defensive. Während man am Samstag den B-Ligisten von Internationale Lippstadt mit 8:1 besiegen konnte, verlor man tagsdrauf beim Bezirksligisten Allagen mit 1:7. 

Selbstverständlich sind Ergebnisse in der Vorbereitung zweitrangig, doch der Cheftrainer hat einige Sorgenfalten auf dem Gesicht. Zurzeit hakt es noch bei der Defensivorganisation im Mannschaftsverband. Hier wird er sicherlich in den nächsten Wochen den Finger häufiger in die Wunde legen. 

Drei Testspiele stehen noch aus, um die Feinjustierung vorzunehmen:

Mittwoch, den 02.08.2017 um 19:00 Uhr zuhause gegen Warstein

Samstag, den 05.08.2017 um 11:00 Uhr zuhause gegen die A-Jugend des SC Verl (Westfalenliga)

Mittwoch, den 09.08.2017 um 19:15 Uhr auswärts gegen Mastholte II

geschrieben von Manuel Schröder


Gute Ansätze

22. Juli 2017 | 1. Mannschaft

07__2017__kajte_cup_400

 

Beim Kajüte-Cup in Benteler konnte unsere erste Mannschaft schon erste gute Ansätze zeigen. Locker besiegte man die Bannert-Elf aus Walibo mit 8:1 in einer Spielzeit von 2x 30 Minuten. Cüneyt (4), Leonit (2), Slu und Giuseppe trugen sich dabei in die Torschützenliste ein. Dabei war man von Beginn an die bessere Mannschaft, die über viel Ballbesitz das Spiel dominierte. 

Im zweiten Spiel gegen Langenberg verlor man jedoch am Ende unglücklich mit 3:5. Während man in der ersten Halbzeit die tonangebende Mannschaft war und schöne Passkombinationen zeigte, merkte man im zweiten Durchgang die vielen Umstellungen. Langenberg nutze die anfängliche Schwächephase schonungslos aus und zog nach einem 1:1 zur Halbzeit, auf 4:1 davon. Dann stimmten wieder die Abstände bei unseren Jungs und man kam noch einmal zurück. Nach 53. Minuten stand es dann 3:4 und alle waren bemüht den Ausgleich zu erzielen. Am Ende kam dann aber der K.O. in der Nachspielzeit. Dennoch unterm Strich war es ein toller Test und die vielen jungen Spieler haben gezeigt, dass mit ihnen zu rechnen ist. 

geschrieben von Manuel Schröder


Das runde Leder rollt wieder

18. Juli 2017 | 1. Mannschaft

Die erste Mannschaft steckt mitten in der schweißtreibenden Vorbereitung. Mit vier Einheiten pro Woche verlangt das Trainerteam der ersten Mannschaft den Spielern einiges ab. In dieser Woche geht es dann in die Testspielphase. 

Am Donnerstag reisen unsere Kicker zum Kajüte-Cup nach Benteler. Hier treffen sie um 19:40 Uhr auf Walibo und am Freitag um 18:30 Uhr stehen sie dann an gleicher Stelle GW Langenberg gegenüber. Ein brisantes Spiel ist sicherlich das Spiel gegen Walibo.  Geht es hier doch nicht nur gegen den langjährigen SC- und Aufstiegstrainer Andreas Bannert, sondern nun auch gegen die Ex-SCer Lars Papst, Daniel Schülke und Arthur Rizakhanov, die im Sommer dorhin gewechselt sind. Fans zum Anfeuern sind an beiden Tagen ausdrücklich erwünscht! Und wer weiß, wenn die Jungs gut drauf sind, qualifizieren sie sich vielleicht auch für den letzten Turniertag. 

 

Weitere Testspiele der ersten Mannschaft sind:

29.07.     15:00 Uhr     zuhause gegen Inter

05.08.     15:00 Uhr     auswärts gegen Cappel

06.08.     15:00 Uhr     auswärts gegen Penia (Jahnplatz)

09.08.     19:15 Uhr     auswärts gegen Mastholte II

geschrieben von Manuel Schröder


Viel Euphorie

18. Juli 2017 | 2. Mannschaft

Mit viel Euphorie startete die zweite Mannschaft in die Vorbereitung. Drei Leistungsträger verließen das Team in der Sommerpause Richtung Walibo und so steht die Mannschaft vor einem Neuanfang. Die ersten beiden Trainingseinheiten machen Mut. Trainer der zweiten Mannschaft ist in der kommenden Saison Manuel Schröder, der sich auf die neue Aufgabe freut. "Das neue Team ist jung und die ersten Einheiten haben viel Spaß bereitet! Hier kann etwas zusammenwachsen." ist sich der neue Coach sicher. Unterstützt wird er an Spieltagen von Markus Halm.

Ziel ist es sicher das Abstiegsgespenst der letzten Saison möglichst schnell zu vertreiben und in ruhige Tabellenregionen zu gelangen. "Der Blick ist eindeutig nach vorn gerichtet und nicht nach hinten. Die Mannschaft hat es glaube ich verstanden, dass sie für den Erfolg und den Spaß zuständig ist und ich als Trainer nur die Rahmenbedingungen schaffen kann."  

geschrieben von Manuel Schröder

Seite 1 / 99