Herzlich Willkommen auf www.scl-fussball.de

der offiziellen Internetseite der Fussballabteilung vom SC Lippstadt DJK


Hier geht es zum Begrüßungswort

Nachfolgend erscheinen die 10 aktuellsten Neuigkeiten:


Clever gespielt

25. April 2017 | B-Jugend

Eine tolle Vorstellung boten unsere B-Jugendkicker im Auswärtsspiel gegen den Erzrivalen aus Cappel. Auf dem sehr holprigen Platz war am gestrigen Montag kein Schönheitspreis in Sachen Kombinationsfußball zu gewinnen. Cappel machte von Beginn an mächtig Druck, doch unsere Jungs stellten die Räume clever zu und konzentrierten sich auf ein blitzsauberes Umschaltspiel. Die weit in unsere Hälfte aufgerückten Cappler machten es unseren Spielern leicht. Lange Bälle in die Spitze waren im ersten Durchgang das Mittel der Wahl und in der 14. Minute war es Dennis Kappmeier, der zur Führung einnetzte. In der 18. Minute folgte der nächste starke Angriff, doch den Querpass von Jonathan Viezens konnte Dennis Kappmeier nicht mehr entscheidend unter Kontrolle bringen. In der 25. Minute erzielte Dennis sein zweites und auch das schönste Tor des Tages. Er überlupfte den Cappler Torwart aus halblinker Position und stellte damit den 2:0-Pausenstand her. Bis zur Halbzeit hatten die Gastgeber, trotz ihrer Überlegenheit keine nennnenswerte Torchance, weil unsere Abwehr bestens aufgelegt war.

Im zweiten Durchgang war die Partie ein wenig offener, weil wir nach und nach mehr zu unserem Passspiel fanden. Das 3:0 in der 45. Minute war schön über mehrere Stationen herausgespielt und letztlich war es Jonathan Viezens, der ohne große Mühe einschieben konnte. In der Folgezeit war Cappel bemüht, doch wirklich zwingend waren sie nicht. In der 62. Minute kamen sie zwar noch einmal zum 1:3-Anschluss, doch unser Sieg war nicht in Gefahr. Im Gegenteil: allein in den letzten 6 Minuten der Partie haben wir noch drei 100%ige Chancen vergeben.

Unter dem Strich eine tolle Mannschaftsleistung, die Mut macht. Am Freitag kommt die Viktoria zu Gast an den Kranenkasper. Anstoß ist um 18:30 Uhr.  

geschrieben von Manuel Schröder


gebrauchter Tag

24. April 2017 | 1. Mannschaft

Unsere Kicker der ersten Mannschaft erwischten einen gebrauchten Tag. Bereits nach vier Minuten traf der Gast aus Eickelborn zum 0:1. Im weiteren Verlauf fand man nie zum eigenen Spiel und agierte in den Zweikämpfen äußerst unglücklich. Kurz vor der Pause dann das verdiente 0:2. Nach dem Wechsel keimte ein wenig Hoffnung auf, denn Cüneyt Süryel erzielte in der 51. Minute den Anschluss. Doch innerhalb von 10 Minuten machte Eickelborn alles klar, indem sie zwei weitere Treffer (61. + 68.) erzielten. Den Schlusspunkt zum 2:4 setzte Adriano Mazzeo.

geschrieben von Manuel Schröder


Tief durchatmen

24. April 2017 | 2. Mannschaft

Tief durchatmen darf unsere zweite Mannschaft Nach dem 3:0-Erfolg gegen den Hirschberger SV klettert das Team auf den 13. Tabellenplatz und hat sich damit etwas Luft im Abstiegskampf verschafft. Während man bis zur Pause noch keinen Treffer erzielen konnte, legte man im zweiten Durchgang noch eine Schüppe drauf und in der 57. Minute netzte Danel Schülke zum 1:0 ein. Ein Doppelpack von Maurizio Gatto machte dann den Deckel auf diese gute Leistung und damit auf die wichtigen drei Punkte!

geschrieben von Manuel Schröder


Ärgerliche Niederlage

18. April 2017 | 1. Mannschaft

Die erste Mannschaft wurde erst einmal bei ihrem Unternehmen unter die Top 5 der Tabelle zu klettern gestoppt. Gegen  Viktoria Lippstadt verlor man unglücklich mit 1:2. Bis zur Pause sahen die vielen Zuschauer am Kranenkaper kein Tor, aber ein gutes Spiel von unserer Mannschaft. Technisch und spielerisch waren wir den Gästen dabei überlegen, konnten aber kein Kapital daraus schlagen. Im zweiten Durchgang zeigten die Viktorianer wie es geht. Direkt nach Wiederanpfiff verwandelten sie einen Freistoß, der sich durch die brüchige Mauer hindurch seinen Weg ins Tor bahnte. Doch nur drei Minuten später hatte Cüneyt Süryel die richtige Antwort und glich den Spielstand wieder aus. In der Folgezeit machten wir das Spiel, aber getroffen hat noch einmal Viktoria in der 71. Minute.  

geschrieben von Manuel Schröder


Wieder die Nachspielzeit

18. April 2017 | 2. Mannschaft

Die zweite Mannschaft ist im Moment Spezialist dafür in der Nachspielzeit noch ein Gegentor zu kassieren. So auch am Ostermontag gegen den Tabellendritten aus der Südstadt. Dabei fing das Spiel gut für unsere Jungs an. In der 6. Minute hämmerte Lars Papst einen 17-Meter-Freistoß flach und unhaltbar in die Torwartecke. Nur drei Minuten Später erzielte Jerdo Omer das Tor des Tages. Er überlistete den Torwart der Gäste mit einem Distanzschuss aus Höhe der Mittellinie und es stand 2:0. Viktoria war sichtlich geschockt über den Spielverlauf und kam zunächst gar nicht ins Spiel. Unser Team agierte auch clever, stellte die Räume klug zu und ließ bis zur Halbzeit nicht viele Chancen zu. Kurz vor der Halbzeit sah ein Gästeakteur noch die Ampelkarte und eigentlich war alles für einen erfolgreichen zweiten Durchgang bereitet.

Leider kam es anders. Als die Gäste in der 74. Minute zum 2:1-Anschlusstreffer trafen, setzte das noch einmal Kräfte bei den Viktorianern frei. Für ihren Mut wurden sie dann in der Nachspielzeit mit dem Ausgleich belohnt.  

geschrieben von Manuel Schröder


Frohe Ostern!

15. April 2017 | Allgemein

Der Vorstand der Fußballabteilung und auch das Homepageteam wünschen allen Trainerinnen und Trainern, Spielern, Fans und Freunden der Abteilung ein frohes Osterfest!

geschrieben von Manuel Schröder


Heimspieltag am Ostermontag

15. April 2017 | Ankündigung

Für alle Fans, die sich Ostern den Bauch richtig voll geschlagen haben und ein wenig frische Luft gebrauchen können: Am Ostermontag findet ein Heimspieltag am Kranenkasper statt. Sowohl die zweite, als auch die erste Mannschaft, misst sich dabei mit dem Stadtrivalen von Viktoria Lippstadt. Los' geht es um 13:30 Uhr mit der zweiten Mannschaft und um 15:30 Uhr ist dann der Anstoß der ersten.

geschrieben von Manuel Schröder


A-Jugend weiter auf Kurs

11. April 2017 | A-Jugend

Am vergangenen Sonntag musste unser Team noch einmal gegen den FC Ense ran. Das Spiel war ein Nachholspiel, welches letztes Jahr aufgrund schlechter Wetter- und Platzbedingungen ausgefallen war. Alle anderen Teams waren schon in der Pause. Das berühmt berüchtigte 6-Punkte-Spiel konnten unsere Jungs 2:0 für sich entscheiden und haben somit weiter den 7. Tabellenplatz gefestigt und weitere 3 Zähler im Kampf um den Klassenerhalt gesammelt. Die Devise lautete ein Sieg muss her, nachdem man die letzten 2 Spiele unglücklich verloren hatte. Die Mannschaft tritt von der ersten Minute an konzentriert auf und man merkte ihr an, dass Sie die 3 Punkte am Kranenkasper behalten wollen. In der 8. Minute stellte man die Weichen schon auf Sieg. David Mangold bekam nach einer kurz gespielten Ecke den Ball wieder zurück und flankte den Ball in den Strafraum, ohne weitere Berührung schlug der Ball im Tor der Gäste ein. Auf das zweite Tor mussten die Zuschauer lange warten, obwohl man den Torschrei schon auf den Lippen hatte. In der 68. Spielminute war es soweit. David Mangold flankte den Ball von rechts in den 16er und Abdul Diallo nahm den Ball mit der Brust im Strafraum an und verwandelte die Kugel zum 2:0 Endstand. Nach dem 2:0 ging das Team sehr fahrlässig mit seinen Torchancen um und konnte daher kein weiteres Tor erzielen. Jetzt haben die Jungs erstmal bis zum 30.4 spielfrei, wo es dann nach Mühlhausen-Uelzen geht.

geschrieben von Max Spies


Alles rausgehauen

10. April 2017 | 2. Mannschaft

dscn1696_400

Die zweite Mannschaft hat dem Aufstiegskandidaten aus Erwitte alles abverlangt. In einem flotten C-Liga-Spiel begegnete man den Hausherren auf Augenhöhe. Dies lag sicher auch an den Verstärkungen der ersten Mannschaft und der A-Jugend. Das einzige, was man sich vorwerfen muss, war das Verwerten der Torchancen. Während man sich in der ersten Halbzeit ein klares Übergewicht erspielen konnte, dauerte es bis zur 39. Minute ehe Lukas Slusarz mit einem fullminanten Schuss aus 17 Metern ins Schwarze traf.

Nach der Pause kamen die Erwitter um einiges motivierter aus der Kabine. Ihnen merkte man an, dass sie unbedingt das Spiel drehen wollten, Und sie wurden auch schnell für ihren Einsatz belohnt. Direkt in der 46. Minute der Ausgleich und in der 55. Minute sogar die Führung für die Gastgeber. Doch postwendend hatten unsere Spieler die richtige Antwort. Eine maßgeschneiderte Flanke konnte Ahmad Sleiman zum Ausgleich nutzen. Anschließend entwickelte sich eine Partie mit offenem Visier und Chancen auf beiden Seiten. Wir scheiterten dreimal freistehend vor dem Erwitter Schlussmann, während die Gastgeber in Marius Lange ein ums andere Mal ihren Meister fanden. Dazu kommt noch ein Aluminiumtreffer der Erwitter und Sebastian Löbel klärte mit dem Kopf auf der Linie. Am Ende hatte Erwitter die berühmte Prise Glück mehr und kamen mit dem Schlusspfiff zum 3:2 Siegtreffer. Mit diesem Engagement werden unsere Jungs aber sicher noch den einen oder anderen Punkt im Abstiegskampf holen. Das müssen sie allerdings auch! 

geschrieben von Manuel Schröder


Zurück in der Erfolgsspur

08. April 2017 | E1-Jugend

Nach zwei unglücklichen Niederlagen habt unsere E1 zurück in die Erfolgsspur gefunden. Gegen Allagen gab es einen verdienten 5:3-Erfolg zu verbuchen, der am Ende sicherlich noch höher hätte ausfallen können. Das Team hat eine klasse Leistung abgerufen und sich viele tolle Torchancen herausgespielt. Einzig die Sache mit dem Toreschießen wollte an diesem Tage nicht bei allen klappen. Gut, dass da noch Ben und Bennet gibt! Die Be&Be-Offensive hatte an diesem Tag große Lust das Runde ins Eckige zu befördern. Ben war einmal erfolgreich und Bennet ganze viermal! Hut ab vor dieser Leistung. Letzlich ist es zwar egal, wer die Tore macht, aber einer muss sie machen. Das könnte Bennets Motto an diesem Tage gewesen sein. Dem Trainerteam wird es recht sein. Und wenn man dann noch einmal die spielerische Leistung in den Fokus stellt, müssen sich diese Jungs vor keinem Gegner verstecken. Die Fans waren jedenfalls mehr als zufrieden und mal ganz ehrlich: so spannende Spiele sind uns allen doch viel lieber.  

geschrieben von Manuel Schröder